TEAM MEMBERS

Die Künstlergruppe MEMBERS besteht aus drei Künstlern (Till, Dr.Hot, krk) – und wurde im Sommer 2011 gegründet. Für die dritte OQ-Paint wand haben sich die MEMBERS ein besonders Konzept einfallen lassen.
„In Memory“

Zwei Künstler „treten“ gegeneinander an und gestalten ein Wand. Es wird jedoch kein finaler Entwurf 1:1 umgesetzt, sondern die Gestaltung entsteht unmittelbar in einem direkten und dynamischen künstlerischen Prozess vor Ort.
Was heisst direkt & dynamisch? Anwohner, Passanten, Mieter aber auch die Eigentümer/Verwaltung sowie die Organisatoren des Projektes werden auf konzeptionelle Art mit einbezogen. Wir bitten die o.g. um Wörter, genauer gesagt um Substantive, die Sie uns nach kurzer Bedenkzeit aufschreiben und die dann in eine „Lostopf“ kommen. Diesen bedachten Ding-Wort bilden die Basis der Gestaltung.
Wenn genug Worte gesammelt sind beginnt die Arbeit der künstlerischen Umsetzung. Die Künstler ziehen abwechseln ein Wort aus dem „Lostopf“ welches nun bildnerisch, illustrativ und gestalterisch umgesetzt werden muss. Beide Künstler haben ca. 20-30min Zeit das Wort in einem Entwurf für sich zu visualisieren. Um den Entwurf im Anschluss auch direkt an verschiedenen festzulegenden Positionen der Wand umzusetzen. So entstehen Wort für Wort Bilderpaare die durch die individuelle Gestaltung/Stil einen unterschiedlichen künstlerischen Ausdruck erlangen, sich aber im gesamten Wandbild auf die ein oder andere Art verbinden lassen. So das am Ende 35 einzigartige Bilderpaare das gesamte Wandbild ergeben.

Für uns als Künstler bedeute das, das sich ein dynamischer gestalterischer Spannungsbogen von dem Entwurf zur Umsetzung aufbaut. Der sich auch später in der Qualität des gesamten Bildes widerspiegelt. Die Herausforderung liegt im künstlerischen Schlagabtausch eines jeden Bilderpaares bei der gleichzeitigen gemeinsamen Arbeit am gesamten Bild.

Die Gesamtgestaltung wird eine klaren Konzept zugrunde liegen:
1. Die Wand wird in 44 Quadrate (siehe Abb. 01) å 110cm x 110cm aufgeteilt. Die Quadrate werden weiss grundiert, dazwischen bleibt der Originalputz sichtbar.
2. Jedes Wort wird nur einmal (Bilderpaar) verwendet. Die üblichen no-goes (gewaltverherrlichend etc.) werden selbstverständlich eingehalten.
3. Als Primärfarben sind Karminrot und Ultramarine vorgesehen die durch je zwei farbliche Abstufungen ergänzt werden. Zuzüglich Schwarz und Weiss.
Jeder beide Künstler bekommen so eine Primärfarbe, eine farbliche Abstufung, sowie eine komplementäre Abstufung für die einzelnen Felder.
Die Farben werden im gesamten so verwendet das sich auf die Entfernung zur Wand ein angenehmes und homogenes Gesamtbild ergibt.

Das Mural wird eine Einladung zum sehen, suchen, kombinieren und auch aus der Entfernung ein optisches Highlight im Stadtbild werden. Um unser Konzept abzuschliessen planen wir die Wand bzw. Bilderpaare im Nachgang digital zu lösen (Bspw. ein Website die die Wörter und Bilderpaare aufzeigt),so das sich für den interessierten Betrachter die Geschichte dahinter sichtbar wird.

 

Team Members hat auch die Erstbemalung der OQ-Paint Strandwand ausgestaltet.

0 comments on “TEAM MEMBERSAdd yours →

Schreibe einen Kommentar